Der Forellenhof - das gemütliche Restaurant auf dem Lande

Eingangsbereich des Forellenhofs

 

Mitte der 70er Jahre entstand aus einem ehemaligen landwirtschaftlichen Betrieb die Idee einer zunächst nur als Hobby betriebenen Fischzucht.

Im Laufe der Jahre entwickelte sich dieses Hobby immer weiter und wurde schließlich zum Beruf der Eheleute Burke. Die Forellenzucht unter dem Namen Forellenhof im Ortsteil Duisenburg entstand. Die Nachfrage stieg und die Qualität der Forellen überzeugte die Abnehmer. Neben der Fischzucht wurden die Teiche des Betriebes als Möglichkeit zum Angeln von Forellen angeboten. Die Betriebsidee fand großen Anklang und die Nachfrage nach frischen Forellen aus Duisenburg wuchs.

 

Immer wieder wurde von Seiten der Kunden der Wunsch geäußert frische Duisenburger Forellen auch vor Ort zubereitet zu bekommen. Von vielen Kunden animiert, erweiterten die Eheleute Burke die Forellenzucht um die Facette eines kleinen Gastraumes mit ausgewähltem Speiseangebot.

Im August 1979 war es dann soweit, ein kleiner eingerichteter Gastraum mit 30 Sitzplätzen wurde eröffnet. Schon zwei Jahre später erkannten die Betriebsgründer, daß die vorhandenen Kapazitäten dem wachsenden Kundenstamm nicht genügten. Es kam zu dem Entschluß der Erweiterung, sowohl beim Sitzplatzangebot des Restaurants, als auch im Bereich der Küche. Im Sommer 1981 wurde im Forellenhof ein zweiter Gastraum eröffnet. Endlich konnte den Gästen weitere 30 Sitzplätze angeboten werden. 

Der Wintergarten im Eingangsbereich

Doch schon bald stellte sich heraus, dass auch diese Kapazitäten den weiter wachsenden Gästezahlen nicht genügten. Weitere Umbaumaßnahmen wurden notwendig. Im Jahr 1986 wurden schließllich weitere 90 Sitzplätze in der umgebauten "Deele" des ehemaligen Hofes geschaffen.

Der Wintergarten im Eingangsbereich

Im Jahr 1991 wurde an das Restaurantgebäude ein Wintergarten im maritimen Flair angebaut. In diesem aus der ehemaligen Terasse des Restaurants geschaffenen Gasträumen finden ca. 60 Personen Platz. Der Wintergarten erfreut sich bei unseren Gästen besonderer Beliebtheit, weil er wetterunabhängig genutzt werden kann, schön hell und freundlich gestaltet ist und unseren Gästen immer das Gefühl von "Terrassen-Atmosphäre" gibt.

Der neue Wintergarten (Ausbau der Diele)

Um die Sitzplatzatmosphäre heller und freundlicher zu gestalten bauten die Eheleute Burke Herbst 1999 einen Wintergarten an das Dielengebäude an. Das oben abgebildete Foto zeigt den neuen Wintergarten, weitere 40 Gäste finden hier Platz.

 

Nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung zur Köchin und anschließend erfolgreich absolviertem Studium zur Diplom-Kauffrau stieg Tochter Yvonne Burke-Siemers im Frühjahr 2004 in den elterlichen Betrieb ein und ist heute als Geschäftsführerin neben Rita Burke im Familienunternehmen tätig. 

Der neu gestaltete erste Gastraum

Ein Jahr später wurde im Februar 2005 die Modernisierung und Neugestaltung des ersten Gastraumes realisiert. Das Foto zeigt Ihnen den neu gestalteten Gastraum mit großzügiger Fensterfront und warmer mediteraner Atmosphäre.  

Auch die Fischverarbeitung wurde über die Jahre immer wieder umstrukturiert. Mit modernsten Mitteln der Verarbeitungstechnik und Hygiene gewährleistet unser Betrieb Ihnen beste Qualität. Der Forellenhof bietet Ihnen auf Vorbestellung frische Forellen und zur Weihnachtszeit auch fangfrische Karpfen an. Aus unserer Räucherei erfreuen sich unsere Duisenburger Rauchforellenfiles großer Beliebtheit. Gerne empfehlen wir Ihnen in diesem Zusammenhang auch unseren Räucherfischplattenservice - für Ihre Feier Zuhause mal etwas ganz Besonderes.


Anrufen

E-Mail

Anfahrt